Freitag, 3. November 2017

CanGu auf der Suche nach Saphir von Audrey Harings

auf dem Cover sitzen Cucchi und Canelo Pfote in Pfote da
was für Kinder und fürs Herz

Roman, 160 Seiten
AH Tales and Stories, September 2017
Genre: Kinderbuch
ISBN:  978-8494667350
hier das Buch bei Amazon


Woher: Rezensionsexemplar des Verlags der Autorin



Erster Satz


Der Sommer stand vor der Tür und die Familie Jansen saß zusammen und plante den Urlaub.


Zusammenfassung


Ein erneutes Abenteuer für das CanGu-Team, das Hundemädchen Gucci und den Kater Canello. Gucci und ihr Hundekumpel Streuner sind in Urlaubs-Pension auf dem Bauernhof, auf dem Canello und Topo leben. Ein kleines freches Eichhörnchen bewirft sie mit Tannenzapfen und führt sie schließlich zu einem in Not geratenenen Katzenbaby.
Gucchi adoptiert das Kleine und nennt es Saphir. Doch am nächsten Tag fällt der tollpatschige Welpe in die Toilette und wird aus Versehen weggespült. Canello und Gucci müssen Saphir retten!



Persönlicher Eindruck


Das ist jetzt mein fünftes Kinderbuch von der Autorin, das ich lese, und von Mal zu Mal gefallen mir die Bücher besser. Nun also "CanGu auf der Suche nach Saphir", der Nachfolgeband von "CanGu und die Kuchenkrümel", der sich aber auch alleinstehend lesen lässt.

Das Buch ist absolut kindgerecht. Hunde, Katzen, Ratten und ein Eichhörnchen treten auf, sind gute Freunde, es gibt keine Gewalt, nichts böses - und falls doch eines der Tiere auf einem bösen Weg ist, so findet eine Bekehrung statt. Also Ende gut, alles gut.

Die Namensgeber für den Titel sind Gucci, ein kleiner Hund, und Canello, die Katze des Bauernhofes. Gucchi und ihr Hundekumpel Streuner sind im Urlaub auf dem Bauernhof mit den Katzen Canello und Topo. Die vier haben schon ein gemeinsames Abenteuer hinter sich, in dem Gucchi sich verirrt hatte, und nach Hause finden musste - und Freund mit den anderen drei wurde.

Diese vier vertreiben sich also im Garten die Zeit und werden von einem frechen Eichhörnchen mit Tannenzapfen beworfen. Aber schließlich sagt es ihnen, dass eine Katze in Not ist. Das ist der kleine Katzenjunge Saphir, der dann von Gucchi adoptiert wird. Saphir landet aus Versehen in der Kanalisation und alle wollen ihn retten.

An der Handlung gefällt mir, wie sich die Tiere um Schwächere kümmern und eigene Ängste und Unbehagen überwinden. So gefällt es Canello in der Kanalisation gar nicht, er wird durch den Gestank fast ohnmächtig. Aber er hält durch, um Saphir zu helfen.

Audrey Haring erzählt leicht, verständlich und mit einem gewissen Humor. Ich musste doch mehrmals schmunzeln und sogar lachen. Vor allem, wie die vier Freunde miteinander reden, sehr witzige Dialoge. Ich kann mir gut vorstellen, dass es Kindern sogar noch besser gefällt. Zudem sind die Dialoge sehr umgangsprach-nah geschrieben und eignen sich gut zum Vorlesen.

Alle Tiere sind sehr liebenswert gezeichnet und haben eigene Charaktere. Heimlicher Held ist der kleine Saphir, er war so niedlich, dass ich ihn auch adoptiert hätte.


Lesen oder nicht?


Ein tolles Kinderbuch, dass ich für Kinder uneingeschränkt empfehle!

3 Zitate


"Erst einmal müssen wir schauen, wo es hingehen soll. Ich werde das übernehmen", sagte sie. Und so ging sie an ihren Laptop und suchte in preisgünstigen Reiseportalen nach Last-Minute-Angeboten. [Zufallszitat, S. 7]

"Streuner", rief Gucci, "du sollst doch nicht immmer "boah" sagen."
"Das ist halt mein Naturell."
"Ja, das musst du verstehen", mischte sich Topo ein. "Schließlich kommt Streuner von der Straße und hat ein hartes Leben hinter sich und da sagt man nun halt mal 'boah'. Der lebte nicht in einer solchen Schischi-Welt, wie du."
"Schischi-Welt?" fragte Gucci. "Was ist denn das?"
"Na halt so eine Welt, in welcherr Hunde so merkwürdige Namen haben wie du."
"Wie meinst du das?", ereiferte sich Gucci. "Ich habe keinen merkwürdigen Namen." [S. 32]

Und das Eichhörnchen sagte: "Verstehst du denn nicht? Tooot! Unser kleiner Saphir könnte auch davon essen."
"Warum sollte er denn Rattengift essen?" [S. 101]





Ich freue mich über eure Kommentare.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare.
Um einen Link einzufügen, z.B. zu eurem Blog, müsst ihr folgendes im Textfeld schreiben:
<a href="http://deine_blog_adresse.de"> Blog-Name </a>

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...