Sonntag, 30. April 2017

Der Monsterjäger und die Prinzessin der Dämmerung von Michael Karner



Buchvogel rezensiert 

Michael Karner: Der Monsterjäger und die Prinzessin der Dämmerung

Eine Prinzessin, ein Monsterjäger und ein Vishteri-Mönch auf gemeinsamem Pfad


Cover des Buches mit Schildkröte zur Deko
Buchcover diesmal mit Deko

Roman, 297 Seiten
Selfpublishing, Mai 2017
Genre: Low-Fantasy, Action, Jugendbuch
ASIN: B071DN6X5G
hier das Buch bei Amazon


Woher: Vorab-Exemplar des Autors, vielen Dank dafür

Erster Satz

Von Wachen verfolgt zu werden war nichts Außergewöhnliches, aber normalerweise traf dies erst ein, nachdem ich Zeit mit einer Prinzessin verbrachte.

Zusammenfassung

Der Monsterjäger Ducarte, der Vishteri-Mönch Chauhan und die Prinzessin von Derrabaen, Praya, sind ein ungleiches Trio und auf der Flucht vor Feinden der Prinzessin. Die Prinzessin ist eine Hochwohlgeborene und wahrscheinlich eine Unsterbliche mit mächtigen Fähigkeiten, die in einem Tiefschlaf gehalten wurde. Ein gemeinsames Ziel eint die drei Helden - den Krieg beenden, den der König in Gelb angezettelt hat. Doch ist er tatsächlich der endgültige Feind? Und wer hat dafür gesorgt, dass Ducarte und Chauhan zeitgleich zur Rettung der Prinzessin angetreten sind?

Freitag, 28. April 2017

[Wanderung durch die Welt der Bücherblogs] KW 17

Buchvogel wandert

Wanderung durch die Welt der Bücherblogs [KW 17, 2017]


Logo der Blogwandertour: Ausschnitt einer Wanderkarte
Social Reading - Berg frei!


Inspiriert von Mikkas "Kreuzfahrt durch das Meer der Buchblogs", zeige ich euch hier meine Wanderroute durch die Bücherblogs, immer von Samstags bis Freitags.

Wanderung vom 22.04.2017 bis 28.04.2017


Donnerstag, 27. April 2017

[Interview] mit Sarah Marie Keller, Dalan-Trilogie-Autorin

Interview mit Sarah Marie Keller, der Autorin der Dalan-Trilogie

Elfenkriegerin
Eventuell der Autorin
nachempfunden?
Sarah Marie Keller veröffentlichte 2014 mit achtzehn Jahren ihre Trilogie "Dalans Prophezeiung". Den ersten Band habe ich von dieser sympathischen Autorin als Rezensionexemplar erhalten.

Die Dalan-Trilogie habe ich auf meinem Blog vorgestellt:
1. Ein dunkler Funke
2. Ein schwarzes Feuer
3. Eine weiße Glut

Sarah Marie Keller hat sich freundlicherweise bereit erklärt, für ein Interview zur Verfügung zu stehen:



Samstag, 22. April 2017

Die einäugige Katze von Paula Fox


Buchvogel rezensiert 

Paula Fox: Die einäugige Katze

Ein Geheimnis und eine erste Lüge ziehen immer weitere nach sich, Ned leidet darunter.

Cover: Eine schwarze Katze läuft durch den Schnee auf ein Haus zu, Licht fällt auf den Schnee
kleine schwarze Katze

Roman, 192 Seiten
Verlag: OMNIBUS, Ausgabe 1998,
Erstausgabe 1984
Übersetzer: Inge M. Artl
Genre: Kinderbuch, Jugendroman,
empfohlen für 12 - 15 Jahre
ISBN: 3-570-20332-8
hier das Buch bei Amazon


Woher: Bücherschrank Ettlingen, das Cover gefiel mir

Erster Satz

Ned war das einzige Kind des Pfarrers.

Zusammenfassung

Neds Onkel Hilary schenkt ihm zu seinem 11. Geburtstag ein Luftgewehr. Sein Vater nimmt es ihm aber weg, er sei noch so jung dafür. Nur einmal möchte Ned mit dem Luftgewehr schießen und holt es nachts aus seinem Versteck. Er geht nach draußen. Bei der Scheune erscheint ein Schatten, auf den Ned schießt.
Dann taucht beim alten Mr. Scully, dem er nach der Schule zur Hand geht, eine einäugige Katze auf. Ned kämpft gegen seine Schuldgefühle. Er kann niemand erzählen, dass er es vielleicht war, der diese Katze angeschossen hat.
Dieses erste Geheimnis zieht Lügen und weitere Lügen nach sich, die Ned immer mehr belasten.

Donnerstag, 20. April 2017

Star Trek - Voyager 10: Erbsünde von Kirsten Beyer


Buchvogel rezensiert 

Kirsten Beyer: Star Trek - Voyager 10: Erbsünde

Die Sünden ihrer Vergangenheit holt die Voyager-Crew ein.


Cover von Star Trek Voyager 10, mit Voyager und Barclay
Da fliegt sie hin, die Voyager
Roman, 480 Seiten
Verlag: Cross Cult,
April 2017
Übersetzer: René Ulmer
Genre: Sci-Fi, Star Trek
ISBN: 978-3959812047
hier das Buch bei Amazon


Woher: Ein neuer Star-Trek-Roman muss immer sein!

Erster Satz

Milliarden durch die Hände der Borg gestorben, Hunderte Raumschiffe zerstört, eine neue Bedrohung in Form des Typhon-Paktes – aber die Vereinigte Föderation der Planeten will sich davon nicht vorschreiben lassen, wer sie ist und was sie tut.

Zusammenfassung

Dieser 10. Band knüpft nahtlos an die Geschehnisse in Band 9 an und besteht so aus drei Haupthandlungen:

(1) Die Full-Circle-Flotte unter Leitung von Admiral Janeway nimmt diplomatische Beziehungen mit der Konföderation auf, dem Planetenverbund um die Erste Welt, auf die sie hier gestoßen sind. Die Sternenflotte will die Konföderation kennenlernen (z.B. Technik Gesellschaftsstruktur, Landwirtschaft) und ausloten, ob eine Allianz möglich ist. Die Föderation hält ihrerseits bewusst einige Techniken verborgen, wie das Beamen oder den Slipstream-Antrieb. Wird das zu Zerwürfnissen führen?
An den Grenzen der Konföderation bei den sog. Strömen, Subraumverwerfungen, versammeln sich feindliche Schiffe. Überraschenderweise entpuppt es sich als eine Allianz aus Völkern, denen die Voyager schon begegnet ist, wie den Vaadwaur, die Turei und den Devore. "Nun, sieht so aus, als wären unwahrscheinliche Allianzen der letzte Schrei im Delta-Quadranten", stellt Chakotay trocken fest.

(2) Seven, begleitet von Doktor Sharak, begibt sich zum Sternenflottenhauptquartier. Axum, ehemaliger Borg und in Unimatrix Zero ihr Geliebter, könnte in Gefahr sein, zudem wurde Seven gebeten, bei der Bewältigung einer catomischen Seuche auf Coridan zu helfen. Doch dann wird Seven nur einige Catome entnommen, an ihrer Expertise scheint niemand interessiert zu sein. Seven begibt sich zu Axum, der in einer abgeriegelter Wohnung innerhalb des Labors Quartier bezogen hat.

(3) Tom Paris ist auch auf der Erde. Er hat die wenig spaßige Pflicht, sich einer Sorgerechtsanhörung zu stellen. Seine Mutter Julia ist enttäuscht und wütend, weil Tom und B'Elanna Mirals Tod vorgetäuscht haben. Zur Erinnerung: Mirals Tod wurde vorgetäuscht, weil ihr Leben in Gefahr war. Sie wurde von einer obskuren klingonischen Sekte bedroht. Tom und B'Elanna haben versucht, Miral in Sicherheit zu bringen, koste es, was es wolle.

Eine Nebenhandlung betrifft den holografischen Doktor, bei dem immer häufiger Erinnerungsfehler auftreten - die er selber aber gar nicht bemerkt.

Es geht in diesem Roman in allen Handlungssträngen darum, inwiefern man verantwortlich ist für seine Vergangenheit und die seiner Vorfahren, und wie sich Entscheidungen unserer Vergangenheit auf Ereignisse auswirken können.

Montag, 17. April 2017

[Aktion] Leseempfehlung Frühling 2017: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär

Buchvogel nimmt teil an der Bloggeraktion

Blogger empfehlen dir ihr Lieblingsbuch für den Frühling 2017 


Lesempfehlungen Frühling 2017
Leseempfehlungen für den Frühling 2017

Tanja und Leni haben die Aktion „Blogger stellen dir ihr Lieblingsbuch vor"-Aktion gestartet, jetzt mit den Frühlingsempfehlungen 2017. Sozusagen das Gegenstück zur "Mode der Saison" in der Buchwelt. Auch ich möchte gern teilnehmen und euch eines meiner Lieblingsbücher empfehlen. 

Für mich steht der Frühling für das Erblühen, für einen neuen Anfang und für gute Laune. Deshalb hab ich folgendes Buch ausgesucht, es ist eigentlich ein Klassiker, und liest sich jetzt  besonders gut:

Walter Moers: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär

Cover von Blaubär
Neugieriger Blaubär


Roman, 703 Seiten
Ausgabe 2002 
Wilhelm Goldmann Verlag
Genre: Fantasy
ISBN 3-442-41656-6
Hier der Link zu Amazon

Woher: Damals gekauft für 25 DM. Ich glaub, es war sogar ein Supermarkt-Buch.

So beginnt es

Ein Blaubär hat siebenundzwanzig Leben. Dreizehneinhalb davon werde ich in diesem Buch preisgeben, über die anderen werde ich schweigen. Ein Bär muss seine dunklen Seiten haben, das macht ihn attraktiv und mysteriös.

Freitag, 14. April 2017

[Auslosung] Rauklands Sohn - Gewinner

Buchvogel gibt bekannt

Gewinner der 5 eBooks "Rauklands Sohn"

Im März startete das Gewinnspiel, anläßlich meines Interviews mit Jordis Lank, der Autorin der Raukland-Trilogie (Rauklands Sohn, Rauklands Blut, Rauklands Schwert). Zu gewinnen gab es 5eBooks von "Rauklands Sohn".

farbiges Cover von Rauklands Sohn
eBook Rauklands Sohn


Heute nun habe ich die fünf Gewinner gezogen. Die Gewinner sind:

Thomas
Katja
Mikka
Jacqueline
Sebastian

Herzlichen Glückwunsch! Ich werde die Gewinner nun persönlich benachrichtigen.

Eine weiße Glut (Dalans Prophezeiung #3) von Sarah Marie Keller


Buchvogel rezensiert 

Sarah Marie Keller: Eine weiße Glut (Dalans Prophezeiung, Buch 3)

Ein fulminanter Abschluß der Trilogie, in dem Dalan tatsächlich wieder zum Leben erweckt wird. Doch er wird den Städtebauern nicht helfen.

Eine Elfenkriegerin blickt uns an
Bestechender Blick

Roman, 272 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform,
Erstausgabe Juni 2014
Genre: Fantasy
ASIN: B00L40RGUC
ISBN: 978-1500231163
hier das Buch bei Amazon
Band 1 (ein dunkler Funke)
Band 2 (ein schwarzes Feuer) 
mein Interview mit der Autorin 

Woher: Gekauft, weil Band 1 (ein dunkler Funke) und Band 2 (ein schwarzes Feuer) sehr gefallen haben

Erster Satz

In dieser Nacht erfüllte sich die letzte Prophezeiung.

Zusammenfassung

Im Abschlußband der Trilogie lernen wir den Namensgeber der Prophezeiung, Dalan, kennen. Zur Erinnerung: Dalan war ein großer Magier, seinem Können war es zu verdanken, dass der erste Weltenbrand beendet wurde. Dalans Prophezeiung besagt, dass es dereinst einen zweiten Weltenbrand geben wird - und dann wird Dalan wiederkommen, um den Städtebauern beizustehen.
Der Orden der Schenra-Vey, der sich in den ewigen Winter zurückgezogen hat, hat kurz vor Dalans Tod dessen Erinnerungen in eine magische Maschine eingespeist. Seither wird jedes Neugeborene geprüft, ob es ein geeignetes Gefäß für Dalan sein könnte. Seit 300 Jahren war Noa das erste Kind, das positiv getestet wurde. Noa sollte Dalans Erinnerungen übernehmen - doch das würde, vermutlich, bedeuten, dass Noa selbst dabei vergehen würde. Deshalb war Noa vor dem Orden geflüchtet ...

Doch nun, da der zweite Weltenbrand tatsächlich ausgebrochen ist, entschließt sich Noa, zurückzukehren und sich zu opfern, damit der Krieg beendet werden kann. Taya begleitet ihn.

Als Dalans Erinnerung auf Noa übertragen werden, sind die Schenra-Vey zunächst glücklich. Doch Dalan ist ziemlich wütend: Er selber hat weder diese Prophezeiung ausgesprochen, noch wollte er, dass er auf diese Weise unsterblich gemacht wird. Er war auch gar nicht derjenige, für den ihn die Schenra-Vey hielten, die Städtebauer hatten ihn nie interessiert, er wollte einfach nur den Krieg beenden und zu seiner Familie zurückkehren.

Und noch etwas kommt ans Licht: Die Schenra-Vey selbst haben den zweiten Weltenbrand angezettelt, damit sich die Prophezeiung erfüllt und Noa zurückkommt. Und nun ist die Büchse der Pandora geöffnet.


Donnerstag, 13. April 2017

Ein schwarzes Feuer (Dalans Prophezeiung #2) von Sarah Marie Keller

Buchvogel rezensiert 

Sarah Marie Keller: Ein schwarzes Feuer (Dalans Prophezeiung, Buch 2)


Elara unterwirft dank ihrem Todesengel in kurzer Zeit zahlreiche Reiche. Gairan, Uruk, Taya und Noa versuchen, jeder mit seinen Mitteln, Elara zu stoppen.

Daniela neben dem Cover des Buchs - Ein Ritter mit Schwert
Buchvogel-Bloggerin und tapferer Ritter

Roman, 284 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform,
Erstausgabe Juni 2014
Genre: Fantasy
ASIN: B00L40R9NG
ISBN: 978-1500174026
hier das Buch bei Amazon
Band 1 (ein dunkler Funke)
Band 3 (eine weiße Glut) 
mein Interview mit der Autorin 

Woher: Gekauft, weil Band 1 (ein dunkler Funke) sehr gefallen hat

So fängt es an

Prinzessin Elara befand sich im sonnenerfüllten Morgensalon von Königin Lyndira. Ein Elfensklave war gerade dabei, die letzten Reste eines ausgedehnten Frühstücks abzuräumen.

Zusammenfassung

Die größenwahnsinnige Gebieterin von Xendor, Elara, hat das Königreich Minaskai erobert und den Paladin Kelrik Dalaros mit Hilfe einer Sklavenkrone gefügig gemacht. Als der Orden der Schenra-Vey dann den dritten Todesengel ausgegraben und funktionstüchtig gemacht hat, gibt es für Elara kein Halten mehr. Ihr Ziel: Die ganze Welt erobern.

Währenddessen sind Taya und Noa zu Noas Geburtstadt aufgebrochen. Noa will tun, was nötig ist, um Elara aufzuhalten. Und wenn das bedeutet, seine Seele zu verlieren.
Auch Gairan und Uruk wollen Elara aufhalten und schließen sich den Truppen an, die gegen Elara in den Kampf ziehen wollen. Gairan voller Überzeugung, wollte er doch schon immer eine Sturmklinge werden. Uruk, weil er seinen besten Freund nicht allein wissen will.

Die Autorin erzählt, wie die Protagonisten den Mut aufbringen, nach ihren Überzeugungen zu handeln und ihren Weg zu gehen. Daneben wirft sie die Frage auf, ob wir durch unsere Handlungen unser Schicksal verändern können. Die Protagonisten wachsen an diesen Herausforderungen.


Samstag, 8. April 2017

Ein dunkler Funke (Dalans Prophezeiung #1) von Sarah Marie Keller

Buchvogel rezensiert 

Sarah Marie Keller: Ein dunkler Funke (Dalans Prophezeiung, Buch 1)


Mitreißende Geschichte um einen neuen, beginnenden Weltenbrand. Mittendrin der Magier Noa und die drei Freunde Gairan (Mensch), Taya (Elfe) und Uruk (Ork).

Das Cover von "Ein dunkler Funke"
Ein Magier in
klassischer Bekleidung


Roman, 257 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform,
Erstausgabe Juni 2014
Genre: Fantasy
ASIN: B00L40RDE6
ISBN: 978-1500111854
und hier der Link zu Amazon
Band 2 (ein schwarzes Feuer)
Band 3 (eine weiße Glut) 
mein Interview mit der Autorin



Woher: Rezensionsexemplar der Autorin

Erster Satz

Es gab ein Zeitalter, da lebten die Städtebauer fast drei Jahrhunderte lang in Frieden miteinander und widmeten sich der Diplomatie und der Wissenschaft.

Zusammenfassung

Das Buch beginnt mit einem Prolog, einer historischen Erzählung vom Ork Urk. Das bildet auch die Rahmenerzählung: Der alte Historiker Uruk erzählt seiner Enkeltocher vom Beginn des zweiten Weltenbrandes und von der Prohezeiung um Dalan. Dalan erlöste einst die Städtebauer vom ersten Weltenbrand. Die Prophezeihung berichtet, dass es einen zweiten Weltenbrand geben soll und Dalan dann wiederkehrt.
 
Die drei Freunde Gairan, ein Menschenjunge, der ein Paladin werden will, seine Adoptivschwester Taya, eine Elfe und der junge Uruk, der sich für Geschichte und nicht den Gewürzhandel seiner Eltern interessiert, leben in der Stadt Minaskai. Außerhalb der Stadt, eine Tagesreise zu Fuß entfernt, soll eine der alten magischen Maschinen aus der Zeit des ersten Weltenbrandes seit 500 Jahren vor sich hinrosten. Für die drei Freunde ist es ein Abenteuer, als sie aufbrechen um sich die Maschine mit eigenen Augen anzuschauen.
Dort treffen Sie auf den Magier Noa. Noa hat eine Vision - Minaskai wird gerade angegriffen oder wird angegriffen werden, der Auftakt zum zweiten Weltenbrand. Gairan, Taya, Uruk und Noa eilen zurück in die Stadt, um die Königin zu warnen. Und das ist nur der Auftakt.


[Gedanken] Fremdsprachige Bücher lesen

Buchvogel macht sich Gedanken über

Bücher auf englisch lesen (oder in einer anderen Fremdsprache)


Daniela und Julia mit Kriegsbemalung im Gesicht beim Lasertag
Daniela & Julia, die Lasertag-Amazonen
Anlass für diesen Post gab mir meine Cousine Julia, die gerade ihre Fachhochschulreife nachholt und im Fach Englisch ein Referat über ein englisches Buch halten musste. Sie hatte bis dahin noch kein englisches Buch gelesen und kam nicht richtig in das Lesen hinein. Ich selbst lese immer mal wieder in einer Fremdsprache (Englisch oder auch Schwedisch). Die Erfahrungen, die ich dabei gesammelt habe, waren für Julia nützlich - und ihr könnt nun auch davon profitieren. Für ungeduldige Leser gibt es am Ende des Blogartikels eine Zusammenfassung


A wie Anfang) Warum soll ich fremdsprachige Bücher lesen?

 

Es gibt viele Gründe, Bücher in einer anderen Sprache zu lesen. Ihr seid Fan einer bestimmten Buchreihe oder eines Autors und möchtet bei einer Neuerscheinung nicht auf die Übersetzung warten. Manchmal ist ein Buch nur in der Fremdsprache verfügbar.

ein Strichmännchen liest ein Buch
Die Vorteile beim Lesen
anderssprachiger Bücher
Eine weitere Motivation ist, sich in der Sprache verbessern zu wollen. Ihr könnt euch so auf eine Prüfung vorbereiten oder auf Situationen, in der ihr die Sprache sprechen werdet.

Das Lesen fremdsprachiger Bücher wird euren Wortschatz erweitern. Ihr werdet neue Vokabeln im Kontext aufschnappen (effektiver, als Vokabellisten auswendig zu lernen). Ihr werdet euch Redewendungen merken. Und ein Gespür für die Art und Weise bekommen, wie man etwas in der anderen Sprache formuliert.

Montag, 3. April 2017

Witch Is Why The Wolf Howled (#18) von Adele Abbott

Buchvogel rezensiert 

Adele Abbott: Witch Is Why The Wolf Howled (A Witch P.I. Mystery Book 18)


Jill Gooder löst in gewohnt charmanter Manier Fälle in Washbridge (Menschenwelt) und Candlefield (Stadt der Supernaturals)


Cover von Witch is Why the Wolf howled als Kindle-Version
Als Hexe kann Jill
mit Tieren reden

Roman, 188 Seiten
Verlag: Implode Publishing,
Erstausgabe März 2017
Sprache: Englisch (ca. B1 Niveau)
Genre: Krimi-Fantasy-Mystery
ASIN: B01N1Y2VOJ
und hier der Link zu Amazon
und zum vorherigen Buch der Serie

Woher: Serienabo, aktuell Season 2

Erster Satz

"Jack?"
"Yes, my sweet?"
"Don't give me "my sweet". Where's the bread?"

Zusammenfassung

Jill Gooder ist Hexe und Privatdetektivin. In ihrem neuesten Abenteuer muss sie wieder mehrere Fälle lösen, sowohl in der Welt der Menschen als auch in der Welt der Sups, also der Supernaturals - Hexen, Zauberer, Werwölfe, Vampire und Elfen.
Der Auftrag, einen tödlichen Fallschirmsprung zu untersuchen, ist schwierig. Zwar geht die Polizei davon aus, dass der tödliche Verunglückte entweder ohnmächtig wurde oder Selbstmord begangen hat. Aber der Auftraggeber geht von einem Mordfall aus. Nur, wenn es ein Mord war - wie ist er geschehen?
Währenddessen hat Jill immer mehr Mühe, für Jack ihre Fassade als normaler Mensch aufrechtzuerhalten. Es hilft auch nicht, dass Jack von einem Meeting der "Paranormalen Aktivity Watch" ganz beeindruckt ist und nun das paranormale Level in ihrem Haus messen will.
Dann untersucht Jill noch einen Fall von Industriesabotage in Candlefield und verhindert eine Zombie-Apokalypse. Und warum eigentlich ist Winky, Jills Katze, auf einmal so besonders freundlich zu ihr?


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...